Sprungziele
Seiteninhalt

Standesamt

"Trauen Sie sich beim Standesamt Burg-St. Michaelisdonn"

Die standesamtlichen Trauungen können bei uns

  • im Trauzimmer im Amtsgebäude in Sankt Michaelisdonn (bis 25 Gäste)

  • im Trauzimmer im Amtsgebäude in Burg (Dithmarschen) (bis 10 Gäste)

  • auf dem Gäste- und Reiterhof „Rehedyk“ in Sankt Michaelisdonn (bis 35 Gäste)

oder in der Zeit von Anfang Mai bis Mitte Oktober

  • in der Mühle „Gott mit uns“ in Eddelak (bis 25 Gäste)

stattfinden.

Eheschließungen sind nach Terminabsprache montags bis freitags während der Öffnungszeiten möglich, sowie am 4. Samstag eines Monats in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr.

Termine für das folgende Jahr werden ab dem 4. Quartal des aktuellen Jahres vergeben.

 Welche Unterlagen für eine Eheschließung erforderlich sind, klären wir wegen der individuellen Unterschiede gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch.

Ein Prosit auf das Brautpaar

Um im Anschluss an die Eheschließung mit Ihren Gästen auf das Ja-Wort anstoßen zu können, müssen Sie den Sekt selbst mitbringen.
Sektgläser werden bei Trauungen im Amtsgebäude gestellt. In den Außentraustellen müssen Sie sich selbst darum kümmern.

Weitere Aufgaben

  • Kirchenaustritte

  • Vaterschaftsanerkennungen

  • Namensrechtliche Erklärungen

  • Ausstellung von Personenstandsurkunden

  • Erteilung von Auskünften aus dem Standesamtsarchiv

Weitere Informationen zu den Aufgaben des Standesamtes finden Sie in unserem Bürgerinformationssystem „Was erledige ich wo?“

Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.


eddelaker muehle
eddelaker muehle

Hochzeitsmühle "Gott mit uns" in Eddelak

Von Anfang Mai bis Mitte Oktober eines Jahres können Sie sich in der Mühle "Gott mit uns" das gegenseitige Ja-Wort geben.

Die Geschichte der Mühle begann vor etwa 200 Jahren. Damals kaufte Christian Harms das Grundstück und baute dort eine Bockwindmühle. 1865 wurde sie von Friedrich-Martin Egge abgerissen. An selber Stelle errichtete er den Gallerieholländer „Gott mit uns“. Seit 1907 ist die Mühle im Besitz der Familie Haalck; bis 1983 war sie in Betrieb.

1986 wurde „Gott mit uns“ unter Denkmalschutz gestellt und restauriert. Seitdem unterstützt der Mühlenverein Eddelak Familie Haalck bei der Erhaltung. Die Mühle ist immer noch voll funktionsfähig, wenn auch kein Korn mehr gemahlen wird.

Seit 1994 ist in dem historischen Gallerieholländer eine Aussenstelle des Standesamtes untergebracht.
Zunächst als gleichermaßen feierliche "Alternative" zur kirchlichen Trauung entscheiden sich Paare heute auch einfach für beides.
Erst die gemütliche und einzigartige standesamtliche Trauung in der Mühle und gleich anschließend eventuell, nach kurzem Spaziergang gleich kirchliche Trauung in der Eddelaker Kirche. Für viele der Traum von einem perfekten Hochzeitstag!

Die unbestreitbar urige Athmosphäre in der alten Mühle, deren Flügel sich bei Wind auch regelmäßig drehen, hat schnell großen Zuspruch gefunden und so ist das Trauzimmer im Erdgeschoss auch heute noch durchgehend gut gebucht.

Zusätzlich verfügt die Mühle noch über einen weiteren Raum, um dort mit den Gästen in aller Gemütlichkeit anstoßen zu können.

Und als Hintergrundmotiv für schöne Hochzeitsfotos ist sie sowieso fast unübertroffen. 

Die Terminabsprache für eine Trauung erfolgt über das Standesamt.

Internetseite der Hochzeitsmühle “Gott mit uns“


Gäste – und Reiterhof „Rehedyk“ 

Hochzeit inmitten der Pferde – das bringt Glück! – auf dem Gäste- und Pferdehof „Rehedyk“ (https://www.rehedyk.de/standesamt/) in St. Michaelisdonn ist es möglich. Im stillvoll und romantisch eingerichteten Seminarhaus im Innenhof finden ganzjährig Trauungen statt.

Das Ambiente inmitten der Pferde bietet auch für die Erinnerungsfotos einen sehr schönen Rahmen.

Der Gästehof ist ein gefördertes Leuchtturmprojekt der 21 AktivRegionen in Schleswig-Holstein.

Die Terminabsprache für eine Trauung erfolgt über das Standesamt.

Internetseite “Heiraten auf Rehedyk“

drucken nach oben zurück